Skip to main content

Amazon

In einfachen Hütten oder in Jugendherbergen können Sie den entsprechenden Komfort schaffen, wenn Sie Hüttenschlafsäcke verwenden. Diese Schlafsäcke sind für den Innenbereich ausgelegt, sie sind nicht für kalte Temperaturen und für draußen geeignet. Verschiedene Materialien werden für die Hüttenschlafsäcke verwendet, es handelt sich dabei um andere Materialien als bei den Schlafsäcken für Outdoor-Aktivitäten. Möchten Sie Hüttenschlafsäcke online kaufen, können Sie sich im Hüttenschlafsäcke Test über die verschiedenen Hüttenschlafsäcke Modelle informieren.

Die wichtigsten Eigenschaften von Hüttenschlafsäcken

Das wichtigste Merkmal von Hüttenschlafsäcken ist, dass sie nicht für den Außenbereich und für niedrige Temperaturen geeignet sind. Sie sind für den Innenbereich geeignet und können in Jugendherbergen und in einfachen Wanderhütten genutzt werden, um mehr Komfort zu bieten. Ursprünglich wurden diese Hüttenschlafsäcke von Wanderern genutzt, die zur Übernachtung zu Berghütten wanderten und mit dem Schlafsack mehr Komfort geschaffen haben. In solchen Berghütten, aber auch in kleinen, preiswerten Hütten im Ausland, beispielsweise in Norwegen, ist keine Bettwäsche vorhanden, daher ist der Hüttenschlafsack geeignet, um mehr Komfort zu schaffen. Sie sparen Bettwäsche, eine bessere Hygiene ist gewährleistet. Das ist oft auch in Jugendherbergen der Fall, daher kann der Hüttenschlafsack auch in Jugendherbergen genutzt werden. Die wärmende Eigenschaft ist bei einem Hüttenschlafsack zweitrangig; im Vordergrund stehen Hygiene und Komfort. Der Hüttenschlafsack muss nicht eng am Körper anliegen, so wie ein Mumienschlafsack, sondern er soll möglichst viel Bewegungsfreiheit bieten. Es kommt hier nicht darauf an, dass keine Wärme verlorengeht, daher muss der Hüttenschlafsack nicht einengen. Der Hüttenschlafsack wird häufig als Deckenschlafsack angeboten, er bietet Platz genug, dass Sie sich darin umdrehen können. Ein Vorteil des Hüttenschlafsacks ist das geringe Gewicht, was sich besonders auf langen Wanderungen positiv bemerkbar macht. Anders als die Mumienschlafsäcke und eiförmigen Schlafsäcke, die mit Daunen oder Kunstfasern gefüllt sind, verfügt der Hüttenschlafsack nicht über eine Füllung, sondern das Material ist mit einer Decke vergleichbar. Der Hüttenschlafsack ist zumeist nur einschichtig.

Die Form von Hüttenschlafsäcken

Hüttenschlafsäcke sind zumeist mit Deckenschlafsäcken vergleichbar, nur verfügen sie über keine Füllung. Sie sind meistens mit einem Reißverschluss ausgestattet, doch können Sie auch Hüttenschlafsäcke Modelle finden, bei denen kein Reißverschluss vorhanden ist, in die Sie einfach nur hineinschlüpfen müssen. Der Hüttenschlafsäcke Vergleich informiert über die verschiedenen Hüttenschlafsäcke, Sie finden dort auch Informationen darüber, dass Hüttenschlafsäcke mit Reißverschluss komfortabler sind. Da in den einfachen Hütten die Wände oft nicht dicht sind, bieten Ihnen die Hüttenschlafsäcke Schutz vor Zug.

Hüttenschlafsäcke aus angenehmen Materialien

Hüttenschlafsäcke finden Sie zumeist in einfacher Form, aus nur einer Schicht Material. Dieser Schlafsack muss nicht wärmen, er soll nur mehr Komfort bieten und einen angenehmeren Schlaf gewährleisten. Der Hüttenschlafsäcke Vergleich informiert über die Materialien der verschiedenen Hüttenschlafsäcke. Als Materialien für Hüttenschlafsäcke werden

  • Baumwolle
  • Fleece
  • Seide

verwendet. Baumwolle bietet gute Eigenschaften, sie ist angenehm auf der Haut und auch von Allergikern nutzbar. Bis zu einem bestimmten Grad kann Baumwolle auch isolieren. Fleece wird auch für Sportkleidung verwendet, es wärmt gut und ist kuschelig weich. Seide gewährleistet einen guten Temperaturausgleich und kann daher für die verschiedensten Temperaturbereiche genutzt werden. Sie ist sehr angenehm auf der Haut und gut verträglich. Eine weitere positive Eigenschaft von Seide ist das geringe Gewicht, daher haben Hüttenschlafsäcke aus Seide nur ein geringes Packmaß. Ein Nachteil von Seide ist der hohe Preis. Möchten Sie Hüttenschlafsäcke günstig kaufen, dann werden Sie sicher keinen Schlafsack aus Seide finden. Wie der Hüttenschlafsäcke Test zeigte, wiegen die Schlafsäcke aus Seide um ein Viertel weniger als andere Hüttenschlafsäcke. Aufgrund des hohen Preises sollten Sie Hüttenschlafsäcke aus Seide nur dann verwenden, wenn Sie häufig in Hütten übernachten; anderenfalls sind einfache Hüttenschlafsäcke aus Baumwolle oder Fleece geeignet.

Wie Sie Hüttenschlafsäcke richtig nutzen können

Hüttenschlafsäcke sind für Jugendherbergen und Wanderhütten ausgelegt, sie eignen sich jedoch nicht für die Verwendung im Freien, da sie dort einfach nicht die erforderlichen Isoliereigenschaften bieten. Der Hüttenschlafsack kann mit anderen Schlafsäcken kombiniert werden, er kann beispielsweise an kühlen Tagen beim Camping im Deckenschlafsack genutzt werden, er bietet dann eine zusätzliche Isolierung. Er lässt sich auch für eiförmige Schlafsäcke und Mumienschlafsäcke als Inlett verwenden, doch müssen Sie dann den Schlafsack so legen, dass insgesamt wenig Freiraum am Körper vorhanden ist, damit eine gute Isolierung gewährleistet ist. Verschiedene Hüttenschlafsäcke verfügen über einen Einschub am Kopfende, er dient zum Anbringen eines Kopfkissens für noch mehr Schlafkomfort. Der Hüttenschlafsack kann mit verschiedenem Zubehör aufgerüstet werden.

Was Sie beim Kauf von Hüttenschlafsäcken beachten sollten

Möchten Sie Hüttenschlafsäcke für Kinder kaufen, die in die Jugendherberge fahren, sollten Sie auf die richtige Größe achten. Bei kleineren Kindern ist es wichtig, dass der Schlafsack nicht zu groß gewählt wird, da dann Erstickungsgefahr besteht. Beim Kauf des Hüttenschlafsacks für Erwachsene kommt es auf die Jahreszeit an, in der Sie den Schlafsack verwenden möchten. Für die warme Jahreszeit eignen sich Hüttenschlafsäcke aus Baumwolle oder Fleece, während für den Winter Hüttenschlafsäcke aus Fleece besonders gut geeignet sind. Im Gegensatz zu Mumienschlafsäcken und eiförmigen Schlafsäcken sollten Sie bei Hüttenschlafsäcken ganz bewusst auf genügend Bewegungsfreiheit achten, um bequem schlafen zu können.

Vorteile von Hüttenschlafsäcken

Die Vorteile von Hüttenschlafsäcken liegen in einem geringen Packmaß und einem geringen Gewicht. Das ist wichtig für Wanderer, die nicht im Zelt oder im Freien, sondern in einer Hütte oder Jugendherberge schlafen möchten. Schnell lassen sich diese Schlafsäcke im Rucksack verstauen. Die Hüttenschlafsäcke ermöglichen eine bessere Hygiene in einfachen Hütten, in denen keine Bettwäsche vorhanden ist. Sie sorgen für Komfort und vermitteln einen Wohlfühlfaktor. Sie sind pflegeleicht; da sie nur aus einer Schicht bestehen, können bequem in der Waschmaschine gewaschen werden. Diese Hüttenschlafsäcke trocknen sehr schnell. Hüttenschlafsäcke können mit anderen Schlafsäcken kombiniert werden, um eine bessere Isolierung zu gewährleisten.

Fazit zu Hüttenschlafsäcken

Hüttenschlafsäcke sind nicht für den Einsatz im Freien und bei niedrigen Temperaturen geeignet, sie wurden lediglich für den Einsatz in einfachen Wanderhütten und Jugendherbergen gefertigt. Aufgabe der Hüttenschlafsäcke ist es, mehr Komfort und eine bessere Hygiene zu gewährleistet, während die Wärmeeigenschaften von untergeordneter Bedeutung sind. Der Hüttenschlafsack bietet viel Bewegungsfreiheit und besteht nur aus leichtem Material, er kann aus Baumwolle, Fleece oder Seide bestehen. Er ist im Prinzip ein Deckenschlafsack, der nicht gefüttert ist. Hüttenschlafsäcke erhalten Sie mit und ohne Reißverschlüsse. Möchten Sie Hüttenschlafsäcke online kaufen, können Sie sich im Vergleich über die verschiedenen Hüttenschlafsäcke Modelle informieren.