Skip to main content

Amazon

Gehen Sie auf eine Expedition, müssen Sie mit den verschiedensten klimatischen Bedingungen rechnen, schnell kann es zu Wetterumschwüngen kommen. Regengüsse können ebenso auftreten wie extrem niedrige Temperaturen, ein guter Expeditionsschlafsack ist daher unerlässlich. Expeditionsschlafsäcke werden in der Regel als Daunenschlafsäcke angeboten, denn sie bieten besonders gute Isoliereigenschaften. Mumienschlafsäcke liegen eng am Körper an und führen kaum zu Wärmeverlusten, daher sind Expeditionsschlafsäcke zumeist als Mumienschlafsäcke erhältlich. Möchten Sie einen Expeditionsschlafsack kaufen, kann Ihnen der Expeditionsschlafsäcke Test helfen.

Wesentliche Eigenschaften von Expeditionsschlafsäcken

Ein Expeditionsschlafsack ist nicht für den Campingurlaub im Sommer geeignet, sondern er ist auf extreme Temperaturen, wie sie im Hochgebirge oder in polaren Gebieten herrschen, ausgelegt. Er kann sogar für die Polarexpedition genutzt werden. Der Expeditionsschlafsack ist kein spezieller Schlafsacktyp, sondern eher eine besondere Form des Mumienschlafsacks. Die Besonderheit ist bei diesem Schlafsack, dass er für extreme Minusgrade bis zu minus 40 Grad ausgelegt ist. Er muss bei diesen Temperaturen noch die nötige Komforttemperatur gewährleisten, das ist die Temperatur, bei der eine Frau mit einem Gewicht von 60 kg, einer Körpergröße von 1,60 m und einem Alter von 25 Jahren noch bequem schlafen kann, ohne zu frieren. Solche Extremtemperaturen werden bei normalen Outdoor-Touren nur selten erreicht, daher ist dieser Schlafsack tatsächlich nur für Expeditionen ausgelegt. Der Expeditionsschlafsäcke Vergleich hilft Ihnen, den geeigneten Expeditionsschlafsack für extreme Temperaturen zu finden. Meistens werden die Expeditionsschlafsäcke mit Daunenfüllung angeboten, doch können Sie auch Expeditionsschlafsäcke finden, die mit Kunstfasern gefüllt sind. Bei der Wahl der Füllung kommt es nicht so sehr auf die Temperatur, sondern eher auf die Feuchtigkeit an, die in der Umgebung herrscht. In Gebieten mit extremer Feuchtigkeit ist ein Kunstfaserschlafsack besser geeignet.

Was Sie beim Kauf eines Expeditionsschlafsacks beachten sollten

Möchten Sie Expeditionsschlafsack Modelle kaufen, informiert Sie der Expeditionsschlafsack Vergleich über die verschiedenen Expeditionsschlafsäcke und deren Eigenschaften. Ganz wichtig ist eine gute Verarbeitung, damit der Schlafsack keine Schwachstellen aufweist. Es kommt auf einen leichtgängigen Reißverschluss an, der Reißverschluss sollte sich von innen bedienen lassen. Der Mumienschlafsack sollte bis zum Kopf schließbar sein, damit nur sehr wenig Körperwärme verlorengeht. Um den Wärmeverlust so gering wie möglich zu halten, sollte der Reißverschluss nur über möglichst kleine Zähne verfügen. Bei sehr guten Expeditionsschlafsäcken sind die Zähne des Reißverschlusses versiegelt. Wichtige Kaufkriterien für Expeditionsschlafsack Modelle sind

  • geeignete Größe, passend zur Körpergröße
  • Isoliereigenschaften
  • niedriges Packmaß
  • geringes Gewicht

Damit der Schlafsack tatsächlich die erforderlichen Isoliereigenschaften bietet und der Wärmeverlust so gering wie möglich ist, kommt es darauf an, dass er nur wenig größer als Ihre Körpergröße ist; die Faustregel liegt bei 5 bis 10 Zentimetern. Im Expeditionsschlafsäcke Test sind Schlafsäcke in verschiedenen Größen aufgeführt. Damit der Expeditionsschlafsack tatsächlich die erforderlichen Isoliereigenschaften bei extrem niedrigen Temperaturen gewährleistet, sollten Sie auf die Temperaturangaben achten. Da Sie bei Expeditionen oft weite Strecken mit viel Gepäck laufen müssen, kommt es beim Kauf von Expeditionsschlafsäcken auch auf ein niedriges Packmaß und ein geringes Gewicht an. Wichtig ist, dass der Schlafsack schnell trocknet, das ist in Gebieten mit extremen Temperaturen nicht immer einfach. Die Wahl des Materials ist daher besonders wichtig.

Die Wahl des richtigen Materials

Expeditionsschlafsäcke finden Sie zumeist als Daunenschlafsäcke, doch werden auch Kunstfaserschlafsäcke angeboten. Der Expeditionsschlafsäcke Test informiert über die Eigenschaften von Daunen- und Kunstfaserschlafsäcken. Daunenschlafsäcke bieten noch bessere Isolationseigenschaften als Kunstfaserschlafsäcke, sie können teilweise sogar noch bei minus 50 Grad verwendet werden. Sie eignen sich für die extremsten Temperaturen, doch bessere Eigenschaften bei Feuchtigkeit bieten Kunstfaserschlafsäcke. Schlafen Sie im Zelt, ist der Daunenschlafsack gut geeignet, da Sie dann besser vor Feuchtigkeit geschützt sind als im Freien. Für die Übernachtung im Freien in feuchten Gebieten ist der Kunstfaserschlafsack, der als Expeditionsschlafsack ausgelegt ist, die richtige Entscheidung. Nicht nur auf die Füllung kommt es an, sondern wichtig ist ebenfalls das Außenmaterial des Schlafsacks. Es muss feuchtigkeitsabweisend sein, damit die Füllung des Schlafsacks und Sie selbst gut vor Feuchtigkeit geschützt sind. Das Material sollte auf der Oberfläche keine Kälte speichern. Häufig ist das Außenmaterial Polyester, denn es hat gute Eigenschaften:

  • sehr pflegeleicht
  • feuchtigkeitsabweisend
  • trocknet schnell
  • leicht zu reinigen

Das Futter des Schlafsacks besteht meistens aus Baumwolle, da sie besonders angenehm am Körper ist und gut schützt. Schließlich kommt es auch bei extremen Temperaturen auf Schlafkomfort an.

Besondere Ausstattungsmerkmale von Expeditionsschlafsäcken

Der Expeditionsschlafsack muss im Fußbereich möglichst eng sein, damit so wenig Wärme wie möglich verlorengeht. Am Reißverschluss sollten sich Kältebrücken befinden, damit keine Wärme entweichen kann. Für noch bessere Isoliereigenschaften können Sie den Expeditionsschlafsack mit Wärmekragen wählen. Die Kapuze sollte mit einem Kordelzug verschließbar sein, damit nur eine sehr kleine Öffnung für das Gesicht bleibt. Für mehr Schlafkomfort können Sie den Expeditionsschlafsack mit einem Inlett ausstatten, das aus Baumwolle besteht. Da dann noch eine zusätzliche Schicht vorhanden ist, wird eine noch bessere Isolierung geboten, außerdem wird der Schlafsack vor Verschmutzungen geschützt.

Vorteile von Expeditionsschlafsäcken

Möchten Sie Expeditionsschlafsäcke online kaufen, sollten Sie sich möglichst für den Testsieger entscheiden, denn er gewährleistet die Vorteile eines Expeditionsschlafsacks. Der Expeditionsschlafsack bietet eine besonders gute Wärmeisolierung, da er eng am Körper anliegt. Er zeichnet sich trotz seiner Eigenschaften für extreme Temperaturen durch ein geringes Gewicht und ein geringes Packmaß aus. Er ist nicht nur wärmeisolierend, sondern er schützt auch vor Feuchtigkeit, dafür sorgt das Außenmaterial des Schlafsacks.

Fazit zu Expeditionsschlafsäcken

Expeditionsschlafsäcke sind auf extreme Temperaturen ausgelegt, sie eignen sich nicht für den Campingurlaub und für normale Outdoor-Touren. Die Komforttemperatur, bei der noch ein komfortables Schlafen ohne zu frieren gewährleistet ist, liegt bei diesen Schlafsäcken sehr hoch. Möchten Sie Expeditionsschlafsäcke günstig kaufen, können Sie sich im Test und in den Testberichten umschauen. Sie können dort sehr gute Expeditionsschlafsack Modelle mit hervorragenden Eigenschaften zu günstigen Preisen finden. Das Material der Expeditionsschlafsäcke sind häufig Daunen, da sie die besseren Isoliereigenschaften bieten, doch können Sie auch Expeditionsschlafsäcke kaufen, die über eine Füllung aus Kunststoff verfügen und gute Isoliereigenschaften bieten. Nicht nur auf die Füllung kommt es an, sondern auch das Außenmaterial ist wichtig, um Schutz vor Nässe und Kälte zu gewährleisten. Nur Mumienschlafsäcke bieten die erforderlichen Eigenschaften als Expeditionsschlafsäcke, da sie eng am Körper anliegen und der Wärmeverlust gering ist. Wollen Sie Expeditionsschlafsäcke online kaufen, kommt es auf die richtige Ausstattung an, dazu gehören Kältebrücken am Reißverschluss, ein Kordelzug an der Kapuze sowie ein Wärmekragen. Suchen Sie Expeditionsschlafsäcke günstig, sollten Sie nicht vergessen, dass der Schlafsack in der Größe zu Ihnen passt und nicht viel länger als Sie selbst ist.